Die Osteoarthrosen by Dr. med. A. Gamp, Prof. Dr. K. Lindemann, Prof. Dr. G.

Posted by

By Dr. med. A. Gamp, Prof. Dr. K. Lindemann, Prof. Dr. G. Schallock, Dr. med. G. A. Schoger, Prof. Dr. F. Strnad, Doz. Dr. W. M. H. Weisswange (auth.)

Show description

Read Online or Download Die Osteoarthrosen PDF

Similar german_11 books

Spannende und gespannte Moleküle

Der Autor behandelt im vorliegenden Werk die Entwicklung der Strukturtheorie der organischen Chemie, beginnend mit der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Ferner beschreibt er eingehend die gelieferten Beiträge zur Molekülspannung und zeigt die neueren Entwicklungen auf diesem Gebiet auf. Die Konsequenzen der Spannung für die Reaktivität, die gespannten Käfigmoleküle mit Relaisfunktion, die Käfigmoleküle zur Aufklärung des Reaktionswegs sowie das Vorkommen und die Anwendung der gespannten Systeme werden ebenfalls aufgeführt.

Festschrift für Werner Merle: Zum 60. Geburtstag

Mit der vorliegenden Festschrift wird Herr Professor Werner Merle zum 60. Geburtstag geehrt. Mit Beiträgen von: Dr. Christian Armbrüster; Dr. Peter Bassenge, Vorsitzender Richter am LG a. D. ; Dr. Matthias Becker; August Belz, Vorsitzender Richter am OLG a. D. ; Diplom-Volkswirt Volker Bielefeld; RA Dr.

Additional info for Die Osteoarthrosen

Sample text

KAJIKAWA, K. and Y. SUMITA, Acta path. jap. 3, 66 (1954). IUJIKAWA, K. und Y. SUMITA, Acta path. jap. 3, 75 (1954). , Med. Klin. 19, 637 (1952). , Therapiewoche 3, 503 (1953). , ZbI. Chir. 54, 3105 (1927). , Kolloid-Z. 96, 273 (1941); 91, 158 (1940). KtiNTZEL, A. und H. EBERT, Kolloid-Z. 115, 160 (1949). LANDELLS, J. , J. Bone Surg. 35, B. 643 (1953). LANG, F. , Handbuch der spez. path. Anat. u. Hist. 9, 2 S. 252 (Berlin 1954). V. LANZ, F. und W. WACHSMUTH, Prakt. Anatomie 1, 4. Teil (1938). LILLIE, R.

Aus dem Chirurgischen Sonderlazarett des OKH 1944 (Brussel); Virchows Arch. Klin. Path. 304, 559 (1939); VeroffentI. 49 (1942); Fortschritte der Diagnostik u. Therapie 1, H. 9 (1950); Arch. Dermat. Syph. 198, 567 (1954). SCHMIDT, W. , Polarisationsoptische Analyse des submikroskopischen Baues von Zellen und Geweben. ABDERHALDENS Handbuch der bioI. Arbeitsmeth. 5. I, 10 (Berlin 1934) S. 435. SCHMITT, F. , C. E. HALL und M. A. J. JAKUS, Cellul. Comp. PhysioI. 20, 11 (1942). SCHONENBERG, H. und G.

52 (Stuttgart 1932). BYWATERS, E. G. ; J. Path. 44, 247 (1937). CATCHPOLE, H. , N. R. JOSEPH und M. B. ENGEL, J. Endocrinal (British) 8, 377 (1952). CHAIN, B. und E. S. DUTHIE, Nature 133, 977 (1939). , Ann. Rheumat. Dis. 8, 31 (1949). , Rev. Canad. bioI. 12, 340 (1953). DICKENS, F. und H. WEIL-MALHERBE, Nature 138, 125 (1936). , Ann. New York Acad. Sci. 52, 1017 (1950); Connective Tissue in Health and Disease S. 81 (Kopenhagen 1954). DOUGHERTY, TH. , Rev. Canad. biol. 12, 305 (1953). , Compt. rend.

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 37 votes