Chromosomen, Gene, Mutationen: Humangenetische Sprechstunde by Gholamali Tariverdian

Posted by

By Gholamali Tariverdian

Weltweit arbeiten Wissenschaftler an der Entschlüsselung der menschlichen Erbsubstanz, und jeden Tag werden neue Gene entdeckt.
G. Tariverdian und W. Buselmaier führen in diesem Buch durch die Welt der Chromosomen, Gene und Mutationen. Sie zeigen, wie die Vererbung beim Menschen funktioniert, wie Fehler in den Erbanlagen entstehen und diskutieren die Möglichkeiten und Risiken der Gentherapie. Ausführlich wird erklärt, welche Rolle die Gene bei der Weitergabe und Entstehung von Krankheiten spielen. Dies ist besonders wichtig für erblich vorbelastete Familien, für Eltern, die bereits ein behindertes type haben sowie für ältere Schwangere. Sie alle erfahren, wann eine genetische Beratung sinnvoll ist. Ein Verzeichnis der Beratungsstellen bildet den Schluß des Buches.

Show description

Read Online or Download Chromosomen, Gene, Mutationen: Humangenetische Sprechstunde PDF

Similar german_11 books

Spannende und gespannte Moleküle

Der Autor behandelt im vorliegenden Werk die Entwicklung der Strukturtheorie der organischen Chemie, beginnend mit der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Ferner beschreibt er eingehend die gelieferten Beiträge zur Molekülspannung und zeigt die neueren Entwicklungen auf diesem Gebiet auf. Die Konsequenzen der Spannung für die Reaktivität, die gespannten Käfigmoleküle mit Relaisfunktion, die Käfigmoleküle zur Aufklärung des Reaktionswegs sowie das Vorkommen und die Anwendung der gespannten Systeme werden ebenfalls aufgeführt.

Festschrift für Werner Merle: Zum 60. Geburtstag

Mit der vorliegenden Festschrift wird Herr Professor Werner Merle zum 60. Geburtstag geehrt. Mit Beiträgen von: Dr. Christian Armbrüster; Dr. Peter Bassenge, Vorsitzender Richter am LG a. D. ; Dr. Matthias Becker; August Belz, Vorsitzender Richter am OLG a. D. ; Diplom-Volkswirt Volker Bielefeld; RA Dr.

Additional resources for Chromosomen, Gene, Mutationen: Humangenetische Sprechstunde

Example text

Diese beiden Bestandteile sind in der DNA zu einem langen unverzweigten Fadenmolekiil aneinandergefiigt (Abb. 4). Auf eine Desoxyribose folgt immer ein Phosphorsiiurerest und dann wieder eine Desoxyribose. Hierbei sind die einzelnen Bausteine durch eine chemische Bindung (Phosphodiesterbindung) zwischen C-3' und C-5' der Desoxyribosen miteinander verkniipft. Das Molektil besitzt wegen der 3'-5'-Bindung zwischen Zucker und Phosphorsiiurerest einen Richtungssinn. 21 Penton Orthophosphat Nukleosid Nukleotid Abb.

Sie werden als Rihosomen bezeichnet, und in eben diesen Ribosomen werden unsere Proteine gebildet. 47 , G\ I ::> I I U I I «, , « I I 6. ~ c:: a. ,, (") , G> n ,I .. 'V> ' ~~ . _"1_ ,,0 Translation Dabei bezeichnet man den gesamten Vorgang der Obersetzung der m-RNA in Protein als Translation. Hier wird nun der 2. Untertyp von RNA, die ribosomale RNA (r-RNA), benotigt. Aus verschiedenen Einheiten dieser RNA sind zusammcn mit Proteinen namlich die Ribosomen aufgebaut, und spezifische Bindungen zwischen mRNA und r-RNA vermitteln die Herstellung der Proteine.

Form haben, und urn die der DNA-Faden aufgewickelt ist. Der DNA-Faden ist aber nicht nur urn eine einzige Kugel gewickelt, wie ein Wollknauel, sondern es gibt viele Kugeln, die hintereinander liegen und urn die jeweils ein Stuck des Fadens gewickelt ist. Dies verkurzt den Faden bereits erheblich. Leider ist er aber immer noch zu lang. Daher werden die umwickelten Kugeln nochmals spiralig aufgedreht und dieses Gebilde wiederum in Schleifen gelegt (Abb. 11). 12 sehen. Der DNA-Faden wurde nun auf ein 20000stel seiner urspriinglichen Lange verkiirzt.

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 23 votes