Baubetrieb 2: Bauablauf, Kosten, Störungen by Hermann Bauer

Posted by

By Hermann Bauer

Baubetrieb beschreibt die Voraussetzungen und Kriterien rationeller Bauproduktion. Dazu werden der Projektablauf, Beispiele typischer Bauverfahren, Ablaufplanung, Kostenermittlung, Ablaufkontrolle und -steuerung sowie die Folgen von Ablaufstörungen im Zusammenhang dargestellt.
Das Besondere an diesem sehr verständlich geschriebenen Werk ist der Gesamtüberblick über alle wesentlichen Aspekte rationeller Bauproduktion nach dem neuesten Stand. Der Leser findet ein konkurrenzlos umfassendes Fachbuch und Nachschlagewerk für Bauingenieure und Architekten, Betriebswirte und Juristen.

Show description

Read or Download Baubetrieb 2: Bauablauf, Kosten, Störungen PDF

Similar german_13 books

Einführung in die Methode Branch and Bound

Es gibt eine grosse Menge von betriebswirtschaftlichen Entscheidungsfragen, die sich mit den nunmehr bereits als herkömmlich geltenden Optimierungs­ methoden des Operations study nicht behandeln l. a. ssen, sei es beispiels­ weise, dass die Zielfunktion und au ch einzelne Restriktionen nicht Konvex sind, sei es, dass nur ganzzahlige Lösungen toleriert werden, sei es, dass die von einzelnen Variablen angenommenen Zahlenwerte Einfluss auf die Gültigkeit ganzer Restriktionengruppen nehmen.

Sinusrelief und Tangensrelief in der Elektrotechnik

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Baubetrieb 2: Bauablauf, Kosten, Störungen

Example text

3 1 EG. 2 6 2 EG. 2 I Produktionszeit für T1 und T2 : Zb =[m + (n- 1 )] . t 4 1. OG. 1. OG. Bautei 1 /. ; ........ / II Bauab-~·- / // m • Anzah 1 Bauabschnitte (Bauteile ) n • Anzahl Teilvorgänge // I I _R auzei t Z I""";u·: ' • I ~ ' I ' Geschoß Zb t = Taktzeit/Kolonne (Tei lvorgang ) für 1 Bauabschnitt +) a = Produktionszeit für 1 Bauabschnitt (hier 2t) +) kritische Annäherung Bild 275: Potentialeinsatz und Bauzeit für Fall 4, Ablauf in Taktarbeit (Stufenprozeß, 2 Bauabschnitte/Geschoß, Wände mauern - Decken schalen, bewehren und betonieren, Gebäudekerne vernachlässigt) Dieses Ablaufsystem ist abschließend für die Bauleitung und Kontrolle aufzubereiten.

Wnd: RH 1•• ...... 2: Arbeitsverzeichnis für die Feinplanung des Baubeginns 11. l: wAi · Vi I (erforderlicher Zeitaufwand für alle (n) vorkommenden Teilvorgänge) Hierzu ist ein Beispiel für 4 aufeinanderfolgende Vorgänge mit verschiedenem Aufwand in Bild 272 dargestellt. Die Zahl der Arbeitskräfte in der Gruppe ist konstant, die Dauer der Vorgänge (Verrichtungen) variiert. Unter der Voraussetzung, daß die Mannschaft für alle Tätigkeiten in den 4 Vorgängen qualifiziert ist (Mischkolonne), werden diese von der Arbeitsgruppe nacheinander ausgeführt.

Dazu ist die ArbeiteTstandskurve aufgetragen. Diese zeigt zunächst einen sehr ungünstigen Verlauf (Sprünge). Der aufeinanderfolgende, sich wie dargestellt überlappende Einsatz der Arbeitsgruppen ist zunächst so vorgesehen, daß zwischen den Vorgängen 3 und 4 die Folgezeit (f3) größer ist als die kritische Annäherung (geringstmögliche Folgezeit). Eine Verbesserung zeigt Bild 274. lßd 4) wäre für einen Teil der Belegschaft wieder eine Qualifikation für mehrere Tätigkeiten erforderlich. Die Darstellung in Bild 274 zeigt noch keinen optimalen Ablauf.

Download PDF sample

Rated 4.59 of 5 – based on 4 votes