Aus pharmazeutischer Vorzeit in Bild und Wort: Erster Band by Hermann Peters

Posted by

By Hermann Peters

Seit jeher beschäftigten sich die Menschen mit Bereichen der Pharmazie. Der Gegenstand des Faches gehört zwar zu den ältesten akademischen Lehrfächern (Materia medica), als eigenständige Disziplin ist die heutige Pharmazie aber eine relativ junge Wissenschaft, die erst im 17./18. Jahrhundert langsam entstand. Erst im 18. Jahrhundert entstanden im Gefolge der Aufklärung deepest pharmazeutische Lehranstalten, die – zusätzlich zur traditionell handwerklichen – die wissenschaftliche Ausbildung der Apotheker übernahmen. Im 19. Jahrhundert wurde nach und nach in den deutschen Ländern das Studium für Apotheker vorgeschrieben (seit 1875 reichseinheitlich). Der Autor beschreibt im Ersten Band Schutzgötter und Schirmherren der Arzneikunst, Apotheken des Mittelalters bis hin zum 18. Jahrhundert, Chemisch-pharmazeutische Feuerherde und Öfen der Vorzeit, medizinischen Aberglaube, die Magie der Liebe und vieles andere mehr. Der Band ist mit a hundred thirty S/W-Abbildungen illustriert. Nachdruck der Originalauflage von 1910.

Show description

Read or Download Aus pharmazeutischer Vorzeit in Bild und Wort: Erster Band PDF

Similar german_11 books

Spannende und gespannte Moleküle

Der Autor behandelt im vorliegenden Werk die Entwicklung der Strukturtheorie der organischen Chemie, beginnend mit der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Ferner beschreibt er eingehend die gelieferten Beiträge zur Molekülspannung und zeigt die neueren Entwicklungen auf diesem Gebiet auf. Die Konsequenzen der Spannung für die Reaktivität, die gespannten Käfigmoleküle mit Relaisfunktion, die Käfigmoleküle zur Aufklärung des Reaktionswegs sowie das Vorkommen und die Anwendung der gespannten Systeme werden ebenfalls aufgeführt.

Festschrift für Werner Merle: Zum 60. Geburtstag

Mit der vorliegenden Festschrift wird Herr Professor Werner Merle zum 60. Geburtstag geehrt. Mit Beiträgen von: Dr. Christian Armbrüster; Dr. Peter Bassenge, Vorsitzender Richter am LG a. D. ; Dr. Matthias Becker; August Belz, Vorsitzender Richter am OLG a. D. ; Diplom-Volkswirt Volker Bielefeld; RA Dr.

Extra info for Aus pharmazeutischer Vorzeit in Bild und Wort: Erster Band

Example text

Wa~r' fd1einlidJ ftanben tlie Wappen tro~bem 3U ben ~{r3neimitteln untl tler p~anna3ie in teiner beftimmten t)e3ie~ung. )eiten eben nodJ feine belonberen ®efltfie gefertigt Iein, lonbertt man wd~Ite Sig. 23. Q;l\igltmg nacq einem ljo13\cqnitte uom Jal)re 1486. 1anbel befinNidJen SdJadJteln, {[opfen, t)udJfen, Dafen ufw. bas am paffenbften SdJeinenbe oermutlidJ einfadJ aus unb na~m babei oorfommenbenfaUs Ne Wappen mit in Kauf. :Die an ben t)orten ~dngenben, mit Wappen oer3ierten Stertte auf bem 3weiten t)iIbe tlienten jebenfaUs nul' als ~usfdJmucfungs' unb SdJauftucfe.

Anno . dili . M . CCCC . XXVII . jar . an : sant . Johans . appostel . achtent . starb . Claus. Hofmair . den. man. nent . appoteker . anna . dm M . CCCC . XV . jar. an d . Kidlach . achtet starb • sin. wirtin bra 1) mitteilungen a. b. germ. nationaImul. Jaqrg. 1890, Seite 15-22. 3* 36 mtttelalterlid}e ftpotqeltcn. alfo: "Anno domini im \ ~27. Ja~r an ~er Q)ftave von St. Jo~annes ~em 2tpoftel (= 3. Januar) ftarb l{(aus f1ofmair, ~en man nennt 2tpot~efer, un~ anna domini im \ ~ \ 5. Jogelin, 1{on3elmann o~er Jlfung un~ ~as ~er Ulmer patri3ierfamilie Don f1aU edannt ~at.

1)ie Z3dne ftecfen in Strumpfqofen I wdci1e waqrfci1dnlid1 am Q)berfci1enM, wie bei bem fci1wertgegiirteten mUer, bel' bas Re3ept iibmeici1t, 3ur 3erfci1li~ten pluberqofe erwdtert finb. 1)ie Sci1uqe, vorne breit abgeqacft, qaben nttr feqr wenig Q)berleber. Sci10n an biefer \[raci1t fieqt man, ban bel' Upotqefer im \ 6. ]aqr' qunbert 3U ben qeqeren Stiinben geqerte. Sig. 32. flpotl)eke nad} einem l}oI3\d}nitte Dom Jal)re 154R. 11m ben pqarma3eutifci1en Derfaufsr

Download PDF sample

Rated 4.47 of 5 – based on 19 votes